A


wir-sind-ihre-apotheken.de
abda.de
Alles für Ihre mGesundheit
studier-pharmazie.de

2014

Rabattverträge: Mehr Sicherheit für viele Chroniker

Kinderhaut ist anders: Äußerlich angewendete Präparate auf Lebensalter abstimmen

Ohrentropfen vor der Anwendung in der Hand anwärmen

Selbsttest ersetzen keine ärztliche Diagnose

Ruhende Zulassungen von zahlreichen Arzneimitteln: Einlösen von Rezepten in der Apotheke ist geregelt

Gefälschte Zulassungsdaten: Außerordentlicher Einsatz der Apotheken für Patientensicherheit

AMK warnt vor Nahrungsergänzungsmittel Rivando24

Apotheker klären über richtige Antibiotika-Einnahme auf

Europäische Union: Apotheker fordern Erhalt hohen Verbraucherschutzniveaus bei Arzneimittelversorgung

Medikamentenreste nicht über Waschbecken oder Toilette entsorgen

Apotheker verabschieden Paralympioniken nach Sotschi

Ältere Menschen sollten sich Medikamentenanwendung in Apotheke demonstrieren lassen

ABDA mit neuer Website

Schmerzmittel für Kinder: Gut wirksam, aber nicht harmlos

Apotheker begrüßen Forderung des Sachverständigenrats nach Medikationsmanagement

Gefälschte Zulassungsdaten: AMK fordert schnellstmögliche Aufklärung

Neuer ABDA-Sprecher: Reiner Kern

11.09.2014

Imagekampagne "Näher am Patienten" im Herbst mit neuen Motiven

Bundesapothekerkammer begrüßt Empfehlung des Sachverständigen-Ausschusses zur ‚Pille danach‘

Tag der Seltenen Erkrankungen: Apotheker geben Rat und ermöglichen Kommunikation

Arzneimittelausgaben 2013: Mehr verordnete Medikamente und bessere Versorgungsstrukturen für die Patienten

Neue Rabattarzneimittel für Millionen Patienten

"Apothekenfinder"-App ab sofort kostenlos und in neuem Design

Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen „ARMIN“ startet

Anwendung von Augentropfen in der Apotheke erklären lassen

Neue Zuzahlungsbefreiungen sind für 2014 erforderlich

Analbeschwerden vor der Selbstbehandlung untersuchen lassen

Medikamente gehören nach Ablauf des Verfalldatums in den Müll

Kiefer: Apotheken werden an Bedeutung gewinnen

Medikamente für Kinder häufig falsch dosiert

ITB Berlin: Apotheker bieten Reiseimpfberatungen an

Reiseapotheke bei chronischen Krankheiten sorgfältig planen

Medikamente auch während des Ramadans einnehmen

Nacht- und Notdienstfonds seit einem Jahr erfolgreich

Ausgaben für Arzneimittel in Steuererklärung geltend machen

Diskussion um die ‚Pille danach“: Apotheker gewährleisten größtmögliche Arzneimittelsicherheit

Kinder nicht als Boten in die Apotheke schicken

29.09.2014

Apotheker wollen Arzneimittelversorgung nach Krankenhausaufenthalt erleichtern
Einheitliches Entlassrezept gefordert

Medikamente gegen Asthma vom Apotheker erklären lassen

Apotheken: Sinkender Anteil an Kassenausgaben, aber mehr Personal für Patientenversorgung

Blutdruckmessung zu Hause: Apotheker bieten Beratung und Merkblätter an

Bindehautentzündung nur ein bis zwei Tage selbst behandeln

Bundesapothekerkammer definiert Medikationsmanagement um Arzneimitteltherapie effektiver zu machen

Null-Retaxationen bei Rabattverträgen: Apotheker bedauern Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes

Parkinson-Patienten sollten Einnahmezeitpunkte genau beachten

Bei Neurodermitis fettreiche Salben oder Melkfett meiden

Familien brauchen eine Flasche Sonnenschutzmittel pro Urlaubstag

Tag der Apotheke am 5. Juni 2014
Apothekenkampagne zu Wechselwirkungen mit Lebensmitteln

Zuzahlungen für Arzneimittel können sich im laufenden Monat ändern

Arzneimittel: Patienten müssen mit neuen Zuzahlungen rechnen

Heinz-Günter Wolf ist neuer ABDA-Ehrenpräsident

Verbesserte Arzneimitteltherapie durch systematisches Medikationsmanagement

Medikamente sind keine Urlaubssouvenirs

Apotheken stellten 2013 mehr als 12 Millionen Rezepturarzneimittel her

Medikamente gegen Sodbrennen: Einnahme „bei Bedarf“ nicht immer richtig

Medikamente im Sommer vor Hitze schützen

Kopfläuse sind kein Zeichen mangelnder Hygiene

Spezialrezepturen aus der Apotheke: Flächendeckende Versorgung gestärkt

Mehr Arzneimitteltherapiesicherheit durch elektronische Gesundheitskarte: Erster Meilenstein ist genommen

Konsequenzen aus ruhenden Arzneimittelzulassungen ziehen

Apotheker klären über richtige Antibiotika-Einnahme auf